Wit Wit, Hurra, der VETO Orangenfalter ist da!

Es ist Frühling, Orangenfalter-Zeit mit veto

Ralph Hertrich von der Hopferei Hertrich hat sich wieder einmal an den Sudkessel begeben, herausgekommen ist ein belgisches Witbier. Offizieller Release des Bieres ist diesen Freitag, den 20.4.2018 im Craft Beer Store Hamburg. Da mich seine Biere, von IPA bis Schoko-Stout, bisher immer überzeugen konnten, war ich umso mehr gespannt wie ein flüssiger Trip nach Belgien auf VETO Art schmeckt. Aber lest gerne selbst, wie ich den Orangenfalter geschmacklich erlebt habe…

Biervorstellung des Orangenfalters
Hopferei Hertrich - VETO Orangenfalter im Glas
Hopferei Hertrich – VETO Orangenfalter im Glas

Name: VETO – Orangenfalter

Bierstil: Witbier (belgisch)

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Weizenflocken, Haferflocken, Koriandersamen, Orangenschalen, Kamilleblüten, Hopfen (Saazer, Pacifica), Hefe

Alkohol: 4,8 %

IBU: o.A.

Beschreibung des Bieres:

Optischer Eindruck:

Das Bier ist farblich bei einem strahlend hellen gelb mit natürlicher Trübung, der Schaum ist, trotz des breiten Witbierglases relativ stabil und fein- bis mittelporig bei weißer Farbe.

Geruch:

In der Nase nehme ich deutlich Koriander wahr, auch die Fruchtigkeit der Orange zeigt sich und wird durch leiche Kamillenoten unterstützt. Allgemein wirkt das Bier im Geruch fruchtig und würzig zugleich und macht Lust auf den ersten Schluck.

Antrunk:

Im Antrunk ergibt sich ein angenehm erfrischendes, auf der Zunge prickelndes Bild von fruchtigen, würzigen und Hefenoten. Der Koriander ist omnipräsent ohne störend zu wirken, die Orangen- und Zitrusaromatik ist hier ein wunderbar aromatischer Begleiter des Trunks. Ich erschmecke zudem kräuterige, florale Nuancen sowie Kamille, welche sich aber im geschmacklich im Hintergrund hält.

Nachtrunk:

Der Nachtrunk fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des Bieres ein, ein Aromenspiel von Koriander, Zitrusfrüchten und floralen Noten ergibt ein stimmiges Finish.

 

Mein Fazit

Der Ausflug nach Belgien ist Ralph Hertrich gelungen, gerade jetzt zur wärmeren Zeit ist der Orangenfalter der ideale Feierabendbegleiter. Cheers!

 

Mehr über die Hopferei Hertrich und ihr VETO Bier findet Ihr hier.

Gerne kannst du mir auf folgenden Social Media Plattformen folgen:

Biervorstellung: Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co. – Vänilla Sunryes

Eine Kollaboration aus Berlin und Spanien darf ich Euch heute präsentieren. Pirate Brew Berlin, ihreszeichens Christina Saez Martinez und ihr Mann Andreas Håkansson, haben sich mit der Brauerei H2ÖL Brewing Co. aus Valencia zusammengetan um ein Bier zu brauen.

Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co. - Vänilla Sunryes
Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co. – Vänilla Sunryes

Das es ausgerechnet eine spanische Brauerei ist, welche die beiden für ihre Kollaboration ausgewählt haben verwundert mich nicht, sind Christinas Wurzeln doch spanisch. Auch gemeinsam hatten beide in Spanien bereits eine längere Zeit gebraut. Lest nun selbst meine Eindrücke vom Bier…

Name: Vänilla Sunryes

Bierstil: Stout (Smoked Rye Vanilla Stout)

Zutaten: Brauwasser, Malz (Pale, Rauch, Caramel, Amber, Roggen, Schoko, Röstgerste, Hafer), Hopfen (Columbus), Hefe, Vanille

Alkohol: 6 % Vol.

IBU: 41

Beschreibung des Bieres:

Optischer Eindruck:

Nachtschwarz im Glas und blickdicht präsentiert sich dieses Bier, der Schaum ist feinporig, cremefarben und instabil.

Geruch:

In der Nase wechseln sich Eindrücke von Kaffee, bitterer Schokolade, Vanille, Toffee, ergänzt von einer hintergründigen Rauchnote ab.

Antrunk:

Das Bier weist ein cremig-weiches Mundgefühl auf, welches sich angenehm auf der Zunge breit macht. Ich nehme eine feine Herbe wahr, hinzu kommt eine deutliche Kaffeenote, verbunden mit Röstaromen. Die Vanille kann sich gut durchsetzen, wird durch Karamellaromatik flankiert und harmonisch mit feinem Rauch gepaart.

Nachtrunk:

Im Abgang wird die Raucharomatik etwas deutlicher, auch die Bittere nimmt zu. Kaffee- und Röstmalz bilden mit den anderen beschriebenen Aromen ein stimmiges Finish.

Fazit:

Ein mild geräuchertes Stout mit toller Vanille-Note, das überzeugt mich… oder wie die Pirate Brew – Crew sagen würde: Nobody fucks with Pirates. Nobody.

Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co. - Vänilla Sunryes im Glas
Pirate Brew Berlin & H2ÖL Brewing Co. – Vänilla Sunryes im Glas

 

PS: Pirate Brew Berlin beim Gesund Brewing Bierfest findet Ihr hier.

 

Gerne kannst du mir auf folgenden Social Media Plattformen folgen:

Biervorstellung: Himburgs Braukunstkeller & Schneeeule Berlin – Brettamarsi

Brettamarsi, was genau verbirgt sich hinter diesem Bier?

Wenn Alexander Himburg und Ulrike Genz sich zusammentun, nun was mag da wohl entstehen? Alex Himburg, seit Jahren feste Größe der Craftbeer-Community, immer auf der Suche nach der perfekten Symbiose aus Tradition und Moderne, Brauer hopfenbetonter Bierstile. Ulrike Genz, eine Art Pionierin der neu entfachten Sauerbierbewegung, welche mit ihren Bieren auch mich davon begeistern konnte.

Ich sags euch… ein Hybrid aus beidem! In der Fachsprache ausgedrückt ein Cuvee also ein Verschnitt, aus dem Double IPA Amarsi von Alexander Himburg  und der Berliner Weiße Yasmin aus der Schneeeule Bierriege, das Brettamarsi!

Himburgs Braukunstkeller & Schneeeule Berlin - Brettamarsi
Himburgs Braukunstkeller & Schneeeule Berlin – Brettamarsi
Besonderheiten und Biervorstellung

Besonderheiten des Bieres sind außerdem, die 6-monatige Reifung auf Eichenholz und die allgemein sehr lange Lagerungsfähigkeit des Bieres (MHD 29.10.2029!). Nun bin ich in der glücklichen Lage, Euch dieses seltene Bier vorstellen zu können:

Name: Brettamarsi

Bierstil: Obergäriges Starkbier mit Jasminblüten (Cuvee aus Double IPA und Berliner Weisse)

Zutaten: Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen (Amarillo, Simcoe) , Yasminblüten, Glukose, Hefe (Saccaromyces, Brettanomyces, Lactobacillus)

Alkohol: 6,3 % Vol.

IBU: o.A.

Beschreibung des Bieres:

Optischer Eindruck:

Strahlend golden im Glas mit natürlicher Trübung, der Schaum des Bieres ist feinporig, instabil und legt sich wie ein dünner Schleier auf die Oberfläche.

Geruch:

Die Nase vermeldet eine fruchtig-säuerliche Note. Hinzu gesellen sich Zitrus, Pfirsich, grüner Apfel, ein Hauch von Yasmin sowie florale Eindrücke. Die Berliner Weisse typische Aromatik mit dem Kick mehr an Fruchtigkeit, aus dem Double IPA herrührend.

Antrunk:

Der erste Eindruck bestätigt die feine Säure des Geruchs. Das Bier wirkt erfrischend, fein prickelnd auf der Zunge mit einem kleinen Obstkorb an fruchtigen Noten von Zitrus, Pfirsich und Grapefruit. Ergänzend nehme ich florale Aromen sowie eine feine Holzfassnote wahr. Die Säure und Fruchtigkeit der jeweiligen Bierstile bilden ein Duett und geben ein harmonisches Bild am Gaumen ab.

Nachtrunk: Im Nachhall verbleibt eine sanfte fruchtige Säure mit leicht herben Nuancen, welche das Bier im Finish ansprechend abrunden.

Fazit:

Kein Bier für jeden Tag aber ein wohltuend erfrischend, fruchtig-saurer Farbtupfen in Deutschlands Craftbeer-Welt, der zu besonderen Anlässen ein hervorragendes Bild abgibt. Chapeau und Cheers!

Gerne kannst du mir auf folgenden Social Media Plattformen folgen:

Domis-Reviews, der Blog für Bierliebhaber

Domis Reviews Logo, domis-reviews
Logo Domis Reviews

Herzlich Willkommen auf meinem Bierblog über Bierkultur und die Brauszene, Domis-Reviews.

Mein Name ist Dominik Notzon, ich habe Wirtschaftsinformatik studiert und bin seit Januar 2017 Diplom-Biersommelier durch meine Ausbildung bei Doemens.

Berichte aus der brauszene, biertests, festivals

In regelmäßigen Abständen stelle ich hier feine fränkische Bierspezialitäten, Brauereien und interessante Veranstaltungen rund um den feinen Gerstensaft vor. Dabei ist mein Ziel mit kurzweiligen, informativen und spannenden Berichten die Brauerszene und deren wunderbare bierige Erzeugnisse vorzustellen.

feedback und bier zum verkosten und bloggen erwünscht

Ich würde mich natürlich auch sehr über Feedback freuen, auch Bierproben zur Verkostung mit anschließendem Bericht auf meinem Blog sind überaus erwünscht.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim

Stöbern und allzeit guten Durst!

 

Gerne kannst du mir auf folgenden Social Media Plattformen folgen: